Absage von Terminen - Das müssen Sie beachten!

Für einen reibungslosen Ablauf in unserer Praxis ist es wichtig, dass Sie Ihre Termine mindestens 24 Stunden vorher absagen.

 

Andernfalls wird Ihnen Ihr ausgefallener Termin in Rechnung gestellt. Wir beziehen uns auf das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB §§615 und 630a).

Bitte Beachten Sie!

 

Aufgrund der erweiterten Hygienemaßnahmen bitten wir Sie davon abzusehen, Termine direkt in der Praxis zu vereinbaren. Nutzen Sie die Möglichkeit eines Telefonats mit uns oder gerne per E-mail.

 

Zum ersten Termin kommen Sie bitte maximal 10 min vorher. Dann benötigen wir Ihr Originalrezept und Ihre Versichertenkarte, des Weiteren ein Spannbettlaken für Ihre Behandlung. Da Sie Ihre Schuhe im Vorraum belassen müssen, denken Sie bitte an dicke Socken oder Hausschuhe.

Zu allen weiteren Terminen kommen Sie bitte maximal 5 min vor Therapiebeginn.

 

Nach Betreten der Praxis ist die Handdesinfektion zwingend. Dazu steht ein automatischer Spender vor dem Empfang bereit. Bitte kommen Sie ohne Schmuck zu uns, da dieser durch die Desinfektion Schaden nehmen kann, und berühren Sie den Spender nicht.

 

Seit dem 25.01.2021 dürfen Sie unsere Praxis ausschließlich mit einer FFP2 oder KN95 Maske ohne Ausatmenventil betreten. Es ist unzulässig, ausschließlich mit Visier zu erscheinen oder die Nase nicht vollständig zu bedecken.

 

Ab dem 6.12.2021 gilt in unserer Praxis die 3-G-Regelung. Geimpfte und Genesene zeigen bitte Ihren digitalen Impfausweis vor oder das letzte Impfzertifikat mit QR-Code. Der gelbe Impfausweis ist nicht ausreichend! Ungeimpfte zeigen bitte Ihren max. 24h alten zertifizierten Test vor.


Wir hoffen so dazu beizutragen, dass Sie und auch wir gesund bleiben können!

Unser Tresen ist derzeit nicht rund um die Uhr besetzt. Daher kann die Bearbeitung Ihrer Anfragen leider etwas länger dauern als gewohnt.

Wir sind aber bemüht alles so schnell als möglich zu bearbeiten.